Eine erfolgreiche Saison 2019 geht zu Ende

 

Bei unserem Nachwuchs der Schüler- und Jugendklasse können wir auf eine erfolgreiche Saison 2019 zurückblicken.

 

Bezirksmeisterschaft:

Platz 1
für Alica, Mia, 4er Frauen, 4er Junioren, 4er Schüerinnen I, 6er Junioren & 6er Schülerinnen

Platz 2
für Nele

Platz 3
für Celina, Mia & Noraja, 4er Schülerinnen II

 

Landesmeisterschaften

Platz 1

für 4er Schülerinnen I, 6er Schülerinnen

Platz 2

für Mia, Celina, 4er Frauen

Platz 3

für Nele & Belana

 

Platzierungen auf den Deutschen Meisterschaften

Bronze für den 4er Junioren

Platz 5 für unsere 6er Junioren

Platz 6 für unsere 4er Schülerinnen I

 

Unsere 4er Frauen Mannschaft konnte krankheitsbedingt leider nicht auf der Deutschen Meisterschaft starten. Wir hoffen, dass sie gesund und mit neuer Motivation im nächsten Jahr wieder angreifen.

 

In der Unterweserpokalserie konnten wir den Gesamtsieg in der Mannschaftswertung mit nach Hause nehmen und auch in der Disziplinenwertung einige Medaillen einheimsen.

 

Außerdem haben wir auch unseren Vereinspokal mit anschließendem Grillfest wieder erfolgreich ausrichten können. Vereinspokalsieger 2019 sind Nele in der 1er/2er Wertung und der 4er Schülerinnen II mit Melieke, Milan, Rieke und Lena in der Mannschaftswertung.

 

Ziel erreicht - kleinen Traum erfüllt

Unser 4er Schülerinnen I hatte sich in diesem Jahr zum zweiten Mal die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft erkämpft. Nachdem es im letzten Jahr vor Allem darum ging, Erfahrungen zu sammeln, hatten die Mädels sich das Ziel für diese Saison deutlich höher gesteckt. Sie wollten mit bei der Siegerehrung einlaufen dürfen - heißt also mindestens Platz 6 zu erreichen.


Aufgestellt auf Platz 7 fuhren die Trainerinnen Kathrin und Anna mit Nele, Belana, Noraja und Mia ins bayerische Frohnlach und konnten bereits am Freitag ein gutes Training absolvieren.

Zur Abkühlung ging es bei den tropischen Temperaturen in der Stadt Eis essen.

 

Am Samstag wurde dann nochmal ein gutes Einfahren auf die Fläche gelegt bevor es dann ernst wurde. Die vier spulten ihr Programm souverän ab und konnten zunächst mit einer Top Punktzahl ihren Platz halten. Ein nachfolgendes Team hatte leider keinen guten Tag erwischt und rutschte einige Plätze nach hinten.

 

Bei Nele, Belana, Noraja und Mia war damit die Freude riesengroß. Sie konnten mit ihrer guten Leistung ihr Ziel erreichen und bei der Siegerehrung der besten 6 Mannschaften mit einlaufen und ihre Urkunde direkt in Empfang nehmen. Ein erfolgreiches Wochenende auf ihrer zweiten deutschen Meisterschaft.

Viele Medaillen gehen in den Norden

Nach dem die Junioren mit ihrer Hauptsaison durch sind, ging es Ende Mai für unseren Nachwuchs zur Landesmeisterschaft in den Harz.

Zu Beginn des Wettkampfs gingen unsere 1er Fahrerinnen Nele, Belana und Mia auf die Fläche. Bei Nele und Belana war die Aufregung doch deutlich zu spüren und sie gingen nicht ganz zufrieden von der Fläche. Mia konnte ihre Aufregung scheinbar rechtzeitig abschütteln und zeigte eine tolle Kür bei der auch der schwierige Übergang zum Lenkersitzsteiger gelang. Damit konnte sie sich noch einen Platz vorschieben und gewann die Silbermedaille.

 

Kurz danach ging es für die Mädels direkt weiter mit dem 2er. Hier duellierten sich Mia und Noraja mit Nele und Belana um die Bronzemedaille. Nach der eigenen Enttäuschung im 1er konnten Nele und Belana hier gemeinsam überzeugen und gewannen knapp vor den anderen Beiden die Bronzemedaille. Mit Platz 3 und 4 in der ersten 2er Saison können alle vier Mädels vollkommen zufrieden sein.

 

Während diese 4 Mädels kurz durchatmen konnten wurde es nun für die 6er Schülerinnen ernst. Die Mädels hatten sich das erste Mal für die Landesmeisterschaft qualifizieren können, entsprechend groß war die Nervosität. Sie konnten aber viele Erfahrungen für die nächsten Jahre und vor Allem die Goldmedaille mit nach Hause nehmen!

 

Anschließend ging es für die 4er an den Start. Zunächst waren Melieke, Rieke, Milan und Lena bei ihrer ersten Landesmeisterschaft an der Reihe. Sie zeigten eine sehr schöne Kür bei der alles klappte und die Richtung stimmte. Belohnt wurden die vier mit einer neuen Bestleistung und einem Fingerzeig für die nächsten Jahre und den Angriff auf die Medaillen.

Anschließend ging es noch für Mia, Nele, Belana und Noraja auf die Fläche. Nach einem nervenaufreibenden Training am Morgen bewiesen sie ihre Wettkampfstärke, steigerten ihre Bestleistung deutlich und konnten ihre allererste Goldmedaille und gleichzeitig die Qualifikation zur Deutschen Schülermeisterschaft mitnehmen.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Sportlerinnen und ihre Trainer und wir freuen uns auf die nächsten Jahre in der Schülerklasse mit euch!

Bronze für unsere Junioren

Nach einer gelungenen Generalprobe vor dem heimischen Publikum beim Junior-Mannschafts-Cup waren unser 4er und 6er Junioren auf der Deutschen Meisterschaft in Köln.

Zunächst ging der 6er an den Start. Routiniert spulten sie ihre Kür mit schöner Haltung und Richtung ab, so dass es nur wenig abzuziehen gab. Da konnten einige Mannschaften nicht mithalten sodass Alica, Laura, Letizia, Julina, Neele und Amelie einige Plätze aufholen konnten und am Ende einen hervorragenden 5. Platz belegen.

 

Dann hieß es erneut Kräfte sammeln, Beine vertreten und eine gewisse Anspannung zu halten, denn der 4er mit Bennet, Alica, Amelie und Laura war erst am Abend dran. Auch hier gab es nicht viel zu meckern und sie brachten ihre Kür reibungslos auf die Fläche. Damit konnten sie ihren aufgestellten Platz halten und damit die Bronze Medaille auf der diesjährigen DM gewinnen. Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

2 Vizemeister auf der diesjährigen Landesmeisterschaft

Im März stand wieder vieles im Terminkalender für unsere Sportler und Trainer. Neben der intensiven Vorbereitungen für den Junior-Mannschafts-Cup waren einige Sportler und Trainer für ihre Erfolge in der vergangenen Saison vom Landrat zur Sportlerehrung unseres Landkreises eingeladen. Natürlich geben wir alles, um auch im nächsten Jahr wieder mit einer Vielzahl von Sportlern dabei sein zu dürfen.

 

Außerdem stand für unsere Jugend und Elite Sportler der erste wichtige Wettkampf des Jahres an. Die Landesmeisterschaft stand in Neuenkirchen auf dem Plan.

Der 4er Frauen ging mit noch wenig Routine an den Start, denn Nadine wohnt derzeit noch in Stuttgart, so dass das Training nicht sonderlich regelmäßig stattfindet und Charlene sprang als Ersatz für Anna ein, die sich im Zuge ihres Studiums gerade in den USA befindet.

Vor Allem für diese Bedingungen zeigten sie aber eine gute Kür und konnten sich die Silbermedaille sichern.

 

Zudem war Celina im 1er Frauen am Start. Auch sie hatte ein paar kleine Unsicherheiten in ihrm Programm, konnte im Großen und Ganzen aber überzeugen und gewann ebenfalls die Silbermedaille.

 

Alica im 1er musste verletzungsbedingt leider auf ihren Start verzichten und dadurch konnten auch der 4er und 6er Junioren nicht antreten. Hier hoffen wir auf eine schnelle Genesung und eine gute Vorbereitung auf den heimischen Junior-Mannschafts-Cup Anfang April.